Login

Nachtturnier des FFC‘86

Nachdem wir im vergangenen Jahr einen nicht so guten Eindruck beim Veranstalter hinterlassen hatten, schickten wir am 12.03.2011 eine gut gemischte Truppe ins Rennen:
Klaus Mittelstaedt Marcus Schröder, Christian Fisch, Olaf Jurtz, Thomas Stoffregen, Ruprecht Pfeffer und mit dem ersten Einsatz für uns Sascha Urban.

ffc 2011

Jens Götzl hütete das Tor des ZKD-Oldieteams, einer Mannschaft von Polizeibeamten und hatte da alle Hände voll zu tun. Im ersten Spiel erlebten wir gleich eine Pleite und verloren gegen die zu diesem Zeitpunkt noch frische und vor allem aggressive erste Mannschaft des Gastgebers mit 0:2. Dafür revanchierten wir uns mit einem Torfestival gegen die hoffnungslos überforderte Mannschaft der Polizei und siegten 6:1 durch Tore von Sascha (3), Christian, Marcus und Pfeffi. Gegen den Vorjahressieger WK XIII ging es spannend und mit viel Kampf zur Sache. Leider unterlief Klaus ein entscheidender Fehler, in dem er dem Gegner den Ball vor die Füße legte und so ein einfaches Tor ermöglichte. Dafür hielt er uns durch gute Reflexe weiter im Spiel und schließlich gelang kurz vor Schluss der Ausgleich durch Marcus, der kämpferisch bestens aufgelegt war. Im Spiel gegen den Turnierfavoriten FFC’86 II mussten wir deren Spielmacher Tino Wehner in den Griff bekommen. Selten konnte man uns so diszipliniert sehen. Hinten sicher stehen, immer aggressiv zum Ballführenden und vorn auf die eine Chance lauern. Und das ging auf, als Sascha die Vorlage des Assistkönigs Pfeffi verwerten konnte. Das Ergebnis brachte uns die Möglichkeit, das Turnier zu gewinnen. Dazu mussten wir auch das letzte Spiel gegen Volltreffer gewinnen. Das gelang, war aber doch ein schönes Stück Arbeit. Wir spielten wieder äußerst diszipliniert und bekamen erst in der letzten Minute die Möglichkeit sicher einzunetzen, was Pfeffi schließlich auch schaffte. Da das Team vom FFC’86 II ihr letztes Spiel gewann, landeten sie in der Endabrechnung noch zwei Punkte vor uns. Ein zweiter Platz bedeutete aber eine Verbesserung von zwei Plätzen gegenüber dem Vorjahr.

free joomla template
template JoomSpirit