Login

Wie die Sprotten im Haifischbecken

12.08.2006: ab acht Uhr fünfzig bewegte sich eine kleine Rotte unscheinbarer Fische, um gegen die Großen zu bestehen. Sie wehrten sich ab und an, aber es half nicht, sie wurden gefressen. Es ist Fischerfest.Read MoreSo oder ähnlich wäre unser Auftritt beim Turnier zu beschreiben. Natürlich waren wir gehandicapt durch die urlaubsbedingten und sonstigen Absagen, aber auch so hätten wir zumindest eine bessere Figur abgeben müssen. Unsere Youngster Jochen, Thomas und Marco waren heiß auf das ausgelobte Faß Bier für die Platzierungen 1 bis 8. Das sollte auch beim Teilnehmerfeld von 16 Mannschaften machbar sein.Jens im Tor, dazu Matthes, Kai und Olaf komplettierten die Mannschaft, wobei Olaf wegen eines Muskelfaserrisses kaum einsatzfähig war. Im ersten Spiel trafen wir auf Arsenal Turnow, im vorigen Jahr eine sichere Beute. Diesmal verloren wir 2:4, Jochen und Marco erzielten die Tore. Danach ging es gleich gegen die Gubener Neußekicker. Gegen dieses Team standen wir gut und Jens hielt den Kasten rein. Nach einem Abstoß in der letzten Spielminute liefen Jochen und Marco alleine auf den gegnerischen Torklotz zu, Jochen umkurvte diesen und traf dann die falsche Entscheidung: er spielte den Ball zu Marco, der das leere Tor nicht traf. Anschließend stellte sich heraus, dass auch ein Sieg zu Weiterkommen nicht gereicht hätte, da im letzten Vorrundenspiel der Vorjahressieger, die Peitzer Atzen, total dominierten. Das erste Tor fing sich Jens durch die Beine ein und so ging es auch bis zum 8:0 weiter. Jochen konnte noch den Ehrentreffer erzielen. So war der Vormittag schnell beendet.
Vergesst die Vorstellung!!

free joomla template
template JoomSpirit