Login

3. Bericht


Bundeswehr92Angespornt durch unser wöchentliches Training und durch unseren ersten Erfolg versuchten wir auch andere Spielgegner zu finden. Die persönlichen Kontakte des Behördenleiters zum Verteidigungsbezirkskommando brachten es mit sich, dass wir zu einem Spiel durch die Bundeswehr herausgefordert wurden. Dies fand im September 1992 auf dem Platz der TU Cottbus statt. Bei nasskaltem Wetter nahmen wir das Spiel doch recht lässig, zum Teil überheblich im Angriff, ein System war kaum ersichtlich gewesen. Uns gelang jedoch relativ schnell gegen die nicht eingespielte Mannschaft der Bundeswehr die 4:0 Führung. Allerdings nutzte die Bundeswehr, durch unsere Nachlässigkeit begründet, die Situation, um auf 4:3 heranzukommen. Selbst der sich unter den Zuschauern befindliche verletzte Günter Oehme mußte durch laute Unmutsbekundungen seinen Frust über die Spielweise Ausdruck geben. Letztendlich gelang es jedoch den 7:3 Endstand herzustellen, den wir anschließend in der Gaststätte "Zur Meise" und in der Diskothek "Chamäleon" feierten. Für dieses Spiel hatte uns das Sporthaus "Wawrock" ein Satz Trikots zur Verfügung gestellt.

Der Bundeswehr gelang es jedoch, sich für diese Schmach zu revanchieren. Sie veranstaltete im November 1992 ein Hallenturnier und nutzte dabei die Turnhalle "Am Rennbahnweg", die eigentlich für solche Zwecke nicht ausgelegt ist. Die vertretenen Mannschaften der Bundeswehr hatten dadurch einen einzigartigen Heimvorteil, der auch durch unser einmaliges Training dort nicht ausgeglichen werden konnte. Da das Turnier im K.O.-System gespielt wurde, war alles möglich. Wir bekamen in unserem ersten Spiel auch gleich das VBK 83 zugelost und verloren sang- und klanglos 2:5. Damit war dieses Turnier für uns beendet.

Urkunde92-12    Bundeswehr92-12

Wir bestritten dann im Dezember 1992 zwei weitere Hallenturniere. Bei dem des FFC 86 konnten wir am 12.12.1992 einen überlegenen Sieg erzielen, dies, obwohl der Spielmodus wegen unserer Überlegenheit nochmals geändert wurde.

Ein angekündigtes Hallenturnier des Polizeisportvereins 90 Cottbus ging doch eher in die Hose. Angetreten waren außer uns noch zwei Mannschaften dieses Vereins, so das wir inHin- und Rückspielen den Sieger ermittelten. Dieser wurde von der Altligamannscaft des Vereins gestellt. Wir belegten den 2. Platz.

 

free joomla template
template JoomSpirit